Kältewerk wieder in Betrieb: Temperaturen in der Bibliothek normalisieren sich

Das Kältewerk der Universität konnte vorläufig wieder in Betrieb genommen werden. Die Temperaturen in der Bibliothek und in den Hörsälen, die durch das Kältewerk reguliert werden, sollen sich in den kommenden Tagen wieder normalisieren.

Weitere Informationen:
uni.aktuell

Neu: Rosetta Stone Sprachenportal und Visual History Archive (VHA)

Ab sofort stehen mit dem HBZ-Rosetta Stone Sprachenportal und Visual History Archive zwei neue Online-Plattformen zur Verfügung:

Das HBZ-Rosetta Stone Sprachenportal ist eine Sprachlernlösung für Anfänger. Die Rosetta Stone Language Lessons-Lizenz enthält folgende Lernsprachen in den Stufen 1 bis 3 (Anfänger bis A2): Latein, Arabisch, Irisch, Portugiesisch, Niederländisch, Japanisch, Schwedisch, Griechisch, Koreanisch, Tagalog, Hebräisch, Persisch (Farsi), Türkisch, Hindi, Polnisch, Vietnamesisch. In den Stufen 1 bis 5 (Anfänger bis B1) sind folgende Sprachen enthalten: Chinesisch (Mandarin), Englisch (Amerikanisch), Englisch (Britisch), Deutsch, Spanisch (Spanien), Spanisch (Lateinamerika), Italienisch, Französisch und Russisch.
Vor der erstmaligen Benutzung ist eine kostenlose Registrierung (über den Button „Rosetta Stone Language Lessons“) notwendig, um die Lizenz zu aktivieren.

HBZ-Rosetta Stone Sprachenportal

Das Visual History Archive ist eine Online-Plattform, die den Zugang zu den Oral-History-Beständen der USC Shoah Foundation bietet. Die von der USC Shoah Foundation zwischen 1994 und 2000 erstellte Sammlung von Interviews mit Überlebenden und Zeugen des Holocaust, ist die umfangreichste ihrer Art. Sie beinhaltet 52.000 Interviews, die in 56 Ländern und 32 Sprachen aufgezeichnet wurden. Inzwischen wird dieser Bestand durch Interviewsammlungen zu anderen Genoziden (Nanjing Massaker 1937/38, Völkermord in Ruanda 1994) ergänzt.

Visual History Archive (VHA)

Bibliothek im CHE-Ranking erneut mit hervorragenden Ergebnissen

In der diesjährigen Auswertung des CHE-Hochschulrankings erzielte die
Universität Bielefeld im Bereich „Bibliotheksausstattung“ erneut Plätze
in der Spitzengruppe.

Untersucht wurden in diesem Jahr u.a. die Studiengänge Biologie und
Politik/Sozialwissenschaften. In allen Studiengängen erzielte die
Universitätsbibliothek mit Noten zwischen 1,5 und 1,9 erneut sehr gute
Ergebnisse. Das Ergebnis beruht auf einer Umfrage des CHE unter den
Studierenden der Fächer und zeigt Ihre weiterhin große Zufriedenheit mit
unserer Bibliothek.

Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung untersucht regelmäßig für das
nach eigenen Angaben größte Hochschulranking im deutschsprachigen Raum
hunderte Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland sowie
ausgewählte Hochschulen im europäischen Ausland.

Alle Ergebnisse der Bibliothek im CHE-Hochschulranking

Erhöhte Temperaturen in Bibliothek und Hörsälen möglich

Rückkühlung des Kältewerks muss gereinigt werden

In den kommenden Wochen kann es zu erhöhten Temperaturen in Bibliothek und Hörsälen kommen. Die Temperatur dieser Räume wird durch das Kältewerk reguliert, welches sich in einem externen Gebäude an der Erfahrung befindet. In dem Kühlwasser, welches über die Verdunstungskühler auf dem Dach des Kältewerks verdunstet, sind nun Bakterien (Legionellen) festgestellt worden. Die Rückkühlung muss deshalb gereinigt werden. Es besteht keine akute Gesundheitsgefahr.

Das Kältewerk wird abgeschaltet und durch eine mobile Kälteanlage ersetzt, um eine mögliche Gefahr zu vermeiden. Die mobile Anlage ist nicht in der Lage, alle Bereiche der Universität ausreichend mit Kühlwasser zu versorgen. Wie stark die Auswirkungen in der Bibliothek und in den Hörsälen spürbar sind, ist auch abhängig von der Wetterlage. Die Reinigungsarbeiten werden voraussichtlich mehrere Wochen dauern.

Die Universität prüft das Kühlwasser des Kältewerks monatlich; gesetzlich vorgegeben ist vierteljährlich. Bei dieser Untersuchung ist jetzt eine Belastung mit Legionellen festgestellt worden. Das Leitungswasser ist nicht belastet. Auch die Raumlüftungsanlagen sind nicht betroffen. Das Umweltamt der Stadt Bielefeld war vor Ort und hat keine akute Gesundheitsgefahr festgestellt. Auch das Gesundheitsamt ist informiert.
Das Kältewerk befindet sich von der Universität kommend jenseits der Straße Erfahrung, gegenüber vom Parkhaus 3.

Data Science Day am 23.5.2018

Unter Data Science wird im Allgemeinen die Extraktion von Wissen aus quantitativen (oftmals strukturierten) und qualitativen (oftmals unstrukturierten) Datenmengen verstanden. Nicht zuletzt im Zuge der digitalen Transformation kommt der Datenanalyse einschließlich der Extraktion, Normalisierung, Exploration, Transformation, Speicherung und Abfragemöglichkeiten eine besondere Bedeutung zu.

Die Universitätsbibliothek beteiligt sich im Rahmen der Initiative Bielefeld Center for Data Science (BiCDaS, http://www.uni-bielefeld.de/datascience/). Dort wird ein interdisziplinärer und holistischer Ansatz verfolgt, der Experten und Expertise in den Bereichen Statistik, maschinelles Lernen, Forschungsdatenmanagement und die Anwendung von Data Science in einem breiten Spektrum von Disziplinen zusammenbringt.

Um das Thema Data Science an der Universität Bielefeld stärker in den Fokus zu rücken, veranstaltet BiCDaS am 23. Mai von 10 – 15 Uhr den Data Science Day in der Universitätshalle. An verschiedenen Infoständen geben Ansprechpartner Auskunft, es werden Aktivitäten zu Data Science an der Universität auf Postern und Videos präsentiert und Demo-Anwendungen vorgestellt. Zudem wird über den Data Science Masterstudiengang informiert.

Öffnungszeiten der Bibliothek über die Pfingstfeiertage

PfingstroseDie Bibliothek (im Universitätshauptgebäude und im Gebäude X) ist am
Pfingstsonntag, dem 20.05.2018
und am
Pfingstmontag, dem 21.05.2018
von 9 – 17 Uhr geöffnet.

Die Zentrale Leihstelle ist nicht geöffnet. Die Abholung und Rückgabe von Fernleihen sowie die Abholung vorgemerkter Medien sind über die Pfingstfeiertage nicht möglich. Außerdem stehen auch die bibliothekarische Auskunft im Informationszentrum und der Sonderlesesaal nicht zur Verfügung.

Die ZiF-Bibliothek ist am Pfingstsonntag und Pfingstmontag geschlossen.

Frohe Feiertage wünscht Ihnen Ihre Universitätsbibliothek.

Bibtaschen zurzeit ausverkauft – Nachschub ist bestellt

Alle Bibtaschen, die die Universitätsbibliothek für die speziellen Anforderungen in der Bibliothek hat anfertigen lassen, sind zurzeit ausverkauft. Die Bibtaschen wurden seit Anfang April im UniShop verkauft. Zeitweise kam es zu Schlangenbildungen vor dem UniShop.

Zeitweise kam es zu Schlangenbildungen vor dem UniShop

Wir freuen uns über diese tolle Resonanz. Mit so einer großen Nachfrage haben wir nicht gerechnet. Die Nachlieferung wurde schnellstmöglich bestellt, wegen sehr langer Lieferzeiten erwarten wir diese aber erst nach Ende der Vorlesungszeit. Dafür bitten wir um Entschuldigung.

Von Rückfragen im UniShop bitten wir abzusehen. Sobald die neuen Bibtaschen eintreffen, wird die Bibliothek darüber informieren.

Erstis des Sommersemesters 2018 können ihren Gutschein einlösen, sobald wieder neue Taschen verfügbar sind.

Zum Wintersemester 2018/2019 plant die Universitätsbibliothek erneut eine Rabattaktion für Studierende der Universität Bielefeld.

Nutzerinnen und Nutzer, die eine Transportmöglichkeit für ihre Arbeitsutensilien in der Bibliothek suchen, finden in den Eingangsbereichen der Fachbibliotheken kostenlose Tragekörbe zur Verwendung ausschließlich innerhalb der Bibliothek.