Führungen durch die Bibliothek im Gebäude X am Tag der offenen Tür – Samstag, 16. August 2014

Gebäude X - Buch mit TreppenhausVorhang auf für das Gebäude X heißt es am Tag der offenen Tür am 16. August von 11 – 16 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie im neuen Gebäude X auf dem Campus Bielefeld.

Der Aktionstag findet im Rahmen des Science-Festivals GENIALE statt und bietet die Möglichkeit, das Gebäude auf unterschiedlichste Weise zu entdecken: unter anderem mit Musik von Randale, dem Universitätsorchester und der Uni-Bigband, Fahrten mit dem Kranballon, Geo-Caching, Campusführungen, Führungen durch die Mensaküche, einer Experimentalshow und dem Puppentheater Luftikus, Event-Physik und vielen weiteren Angeboten mehr.

Hier geht’s zum Programmplan für den Tag der offenen Tür im Gebäude X.

Um 11:30 h, 12:30 h, 13:30 h, 14:30 h und 15:30 h lädt die Universitätsbibliothek zu kurzen Führungen durch die Bibliothek im Gebäude X ein.

Die Führungen dauern etwa 20 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt für die Bibliotheksführungen:

Gebäude X, 1. Etage, vor dem Eingangsbereich zur Bibliothek.

Testzugriff: MLA International Bibliography auch über EBSCO nutzbar

Die Datenbank "MLA International Bibliography" kann bis zum 11. Oktober 2014 im Rahmen eines Testzugriffes auch über den Anbieter EBSCO genutzt werden.

Der Testzugriff über die EBSCO-Plattform kann auf der folgenden Übersichtsseite unter “Weitere lizenzierte Zugänge” ausgewählt werden:

MLA starten

BIB.GENIAL! – Aktionsspiel der Universitätsbibliothek beim Science-Festival GENIALE

Vom 8. bis 16. August lädt das Science-Festival GENIALE große und kleine Besucher dazu ein, in rund 170 Projekten und mehr als 400 Einzelveranstaltungen einen Blick hinter die Kulissen von Wissenschaft zu werfen und als Forscher und Entdecker aktiv bei vielen Workshops und Aktionen mitzumachen. Dann verwandelt sich Bielefeld wieder in ein riesiges Labor, dann lüften Forscher von sieben Bielefelder Hochschulen und vielen weiteren Einrichtungen, Vereinen und Projektpartnern die Geheimnisse rund um ihre Arbeit. Nach 2008 und 2011 findet die GENIALE 2014 in der dritten Auflage statt. 2008 und 2011 besuchten insgesamt mehr als 90.000 Besucher das Science-Festival und lernten Wissenschaft dabei von einer neuen Seite kennen. Was bei den Projekten oft spielerisch oder kreativ vermittelt wird, hat absolut professionellen Anspruch.

Ein wichtiger Bestandteil des Programms sind die Campus-Tage am 12. und 13. August. Bei mehr als 100 Veranstaltungen von Universität und Fachhochschule auf dem Campus Bielefeld geben Forscher Einblicke hinter die Kulissen.

Aktionsspiel BIB.GENIAL!Die Universitätsbibliothek beteiligt sich an den Campus-Tagen mit dem Aktionsspiel BIB.GENIAL! am 12. und 13. August von 10 – 16 Uhr in der Unihalle. In dem Aktionsspiel geht es darum, durch Würfeln und spannende Suchaufträge möglichst schnell ans Ziel zu kommen. Das Spiel richtet sich an Kinder und Jugendliche von 9 – 17 Jahren. Die Suchaufträge können im Bibliothekskatalog “Katalog.plus!” und in einer virtuellen Bibliotheksführung gelöst werden. Man kann das Spiel alleine, mit Freunden, Geschwistern oder den Eltern spielen. Der Einstieg ins Spiel ist jederzeit möglich. Ein großer Bücherflohmarkt lädt zusätzlich zum Stöbern ein!

Wer das Ziel erreicht und ein GENIALE-Studienbuch hat, erhält einen Stempel. Jede Kinder-Studentin und jeder Kinder-Student mit mindestens 10 Stempeln im GENIALE-Studienbuch bekommt im Infozelt auf dem Jahnplatz den GENIALE-Master!

Vorhang auf für das Gebäude X heißt es am Tag der offenen Tür am 16. August von 11 – 16 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie im neuen Gebäude X auf dem Campus Bielefeld. Um 11:30 h, 12:30 h, 13:30 h, 14:30 h und 15:30 h lädt die Universitätsbibliothek zu kurzen Führungen durch die Bibliothek im Gebäude X ein.

Die Teilnahme an allen GENIALE-Veranstaltungen ist kostenlos! Das komplette Programm der GENIALE 2014 finden Sie im Internet unter www.geniale-bielefeld.de

Eingang im Bauteil T1 ab dem 01.08.2014 geschlossen

Bedingt durch Bauarbeiten im Rahmen der Modernisierung des Universitätshauptgebäudes müssen der Eingang und das Ausleihterminal im Bauteil T1 ab dem 01.08.2014 geschlossen werden.

Die Fachbibliotheken im Bauteil T1 (Erziehungswissenschaft, Psychologie, Sportwissenschaft, Musik) bleiben selbstverständlich weiterhin in gewohntem Umfang geöffnet und zugänglich. Bitte benutzen Sie für diese Fachbibliotheken den Eingang und das Ausleihterminal im Bauteil U1.

Wissenschaftlich schreiben – leichter als gedacht!

Kennen Sie das? Sie müssen eine Hausarbeit schreiben und wissen nicht recht, wie Sie anfangen sollen? Graut es Ihnen vorm Zitieren und vor der Erstellung des Literaturverzeichnisses?

Dann haben wir einen Tipp für Sie! Nutzen Sie das Literaturverwaltungsprogramm Citavi. citavi-smallSie können damit Literaturhinweise, Zitate oder eigene Gedanken und Ideen sammeln und per Klick in Ihre Arbeit einfügen. Zum Schluss stellt Citavi für Sie das komplette Literaturverzeichnis im gewünschten Zitationsstil zusammen.

Sind Sie neugierig geworden? Wollen sie noch mehr dazu wissen? Dann schauen Sie sich unsere Webseiten zum Thema Literaturverwaltung an.

citavi_2Ganz neu und auch über den Katalog.plus! zu finden: eine Broschüre zum Wissenschaftlichen Schreiben mit Citavi, die von uns um Infos zur UB Bielefeld ergänzt wurde.

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten mit Citavi 4 : Hinweise zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten mit der Software ‘Citavi – Literaturverwaltung und Wissensorganisation’ / Peter Meurer ; Manfred Schluchter http://www.ub.uni-bielefeld.de/div/pdf/Ebook_Citavi4.pdf

Dreifach-Erfolg für die Bielefelder Universitätsbibliothek

BIXÜber ein Triple der besonderen Art kann sich die Universitätsbibliothek Bielefeld freuen, wenn heute am 9. Juli der Deutsche Bibliotheksverband die Ergebnisse aus dem bundesweiten Bibliotheksranking BIX vorstellt: Wie in den beiden Vorjahren erreicht Bielefeld auch 2014 wieder in drei der vier BIX-Zieldimensionen das Spitzenfeld.

Für den Leistungsvergleich im BIX werden die Daten aller Bibliotheken Deutschlands herangezogen. Dabei hat die Universitätsbibliothek Bielefeld über drei Jahre ihren Platz in den Top-Gruppen der Bereiche Angebote, Nutzung und Entwicklung bei den einschichtigen Universitätsbibliotheken durchgehend gehalten. Maßgeblich dazu beigetragen haben beispielsweise die konstant hohen Besucherzahlen und die intensive Nutzung der von der Bibliothek bereitgestellten Webangebote. Punkten kann die Universitätsbibliothek auch mit der guten Teilnehmerzahl bei ihren Schulungen, die sie zu den Themen Informationskompetenz und Literaturrecherche anbietet. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist der vergleichsweise hohe Personalanteil, den die Universitätsbibliothek für die Entwicklung und Bereitstellung ihres elektronischen Serviceangebots einsetzt.

„Die Universitätsbibliothek Bielefeld hat schon immer einen wesentlichen Fokus auf den Ausbau elektronischer Dienstleistungen gelegt. Diese sind mittlerweile in Zeiten von E-Learning und E-Science zu einem unverzichtbaren Anteil jeglicher Bibliotheksarbeit geworden“, erläutert Barbara Knorn, die kommissarische Bibliotheksleiterin. “Die hervorragenden BIX-Ergebnisse bestätigen uns zusätzlich in dieser Auffassung. Im Bereich Effizienz im Mittelfeld und in den Kategorien Angebote, Nutzung und Entwicklung jeweils in der Spitzengruppe – damit spielen wir im Bibliotheksbereich auf jeden Fall in der Bundesliga.“

Alle Ergebnisse des BIX und weitere Informationen sind aufrufbar unter der URL:

www.bix-bibliotheksindex.de