Fotoausstellung „Mein ERASMUS, meine Stadt“ – Ausstellungseröffnung am 9. Januar um 18 Uhr

Anlässlich der 30. Jahrfeier des ERASMUS-Programms hat das Büro Campus France Deutschland 2017 die Ausstellung „Mein ERASMUS, meine Stadt“ organisiert. Deutsche Studierende berichten mit Fotos und kurzen Texten über ihre Erfahrungen, die sie während ihres ERASMUS-Aufenthalts in Frankreich gesammelt haben.

Die Fotoausstellung wird im Rahmen des 50. Jubiläums der Universität Bielefeld vom 9. Januar bis 6. Februar 2019 gezeigt.

Ort:
Universitätsbibliothek, UHG, Bauteil U0
Zugang über den Bibliothekseingang U1 auf der Galerie in der ersten Etage

Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo-Fr 8.00 bis 1.00 Uhr
Sa-So 9.00 bis 22.00 Uhr

Organisation:
International Office, Team ERASMUS
Universitätsbibliothek
Kontakt: erasmus-bielefeld.ub@uni-bielefeld.de

Die Fotoausstellung ist ein Beitrag zu den Internationalisierungsmaßnahmen der Universität. Ziel der Ausstellung ist es, die Mobilität europäischer Studierender zwischen Frankreich und Deutschland und die Vielfalt der französischen Regionen vorzustellen.

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, dem 9. Januar, um 18 Uhr:

  • Begrüßung:
    Barbara Knorn, Leitung Universitätsbibliothek
    Dr. Thomas Lüttenberg, Leitung International Office
  • Gespräch über ERASMUS von Rotterdam – ein Gelehrter unterwegs:
    Prof. Dr. Wolfgang Braungart, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
    Prof. Dr. Ingo Reichard, Fakultät für Rechtswissenschaft
    Prof. Dr. Meinolf Schumacher, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
  • Zusammenfassungen in englischer Sprache:
    Anna Lenz, M.A., Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
  • Imbiss
  • Besichtigung der Ausstellung

Der Eintritt ist frei.

 

Informationen zur Weihnachtsschließung

Im Rahmen der Universitätsschließung bleibt auch die Universitätsbibliothek geschlossen. Die Bibliothek (alle Fachbibliotheken, Informationszentrum und Zentrale Leihstelle) ist bis Freitag, 21. Dezember 2018, 17.30 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass die Kopiergeräte aus technischen Gründen bereits um 17.00 Uhr abgeschaltet werden.

Ab Mittwoch, 2. Januar 2019, 8.00 Uhr öffnet die Bibliothek wieder mit den üblichen Öffnungszeiten.

Regelungen zur Ausleihe präsenter Bücher während der Schließung

Damit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Examenskandidaten und Studierende möglichst bedarfsgerecht arbeiten können, bietet die Bibliothek die Möglichkeit, ausnahmsweise auch präsente (nicht ausleihbare) Literatur auszuleihen:

  • Professorinnen und Professoren sowie das wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Personal der Universität können im gewohnten Rahmen präsente Literatur über die Feiertage ausleihen.
  • Examenskandidatinnen und -kandidaten, Doktorandinnen und Doktoranden und die weiteren Tischapparatsinhaber erhalten ab dem 17. Dezember 2018 besondere Ausleihkonditionen für präsente Medien. Die betroffenen Nutzergruppen werden gebeten, sich mit ihrer jeweiligen Fachbibliothek in Verbindung zu setzen, um die genauen Nutzungsbedingungen zu erfahren.
  • Studierende der Universität Bielefeld ohne Prüfungsbedingungen dürfen maximal 3 präsente Medien ausleihen. Diese Ausleihe kann ausschließlich am 21. Dezember 2018 erfolgen. Die Bücher müssen spätestens am 3. Januar 2019 zurückgegeben werden.
  • Externe Nutzerinnen und Nutzer sowie Studierende anderer Hochschulen erhalten keine Möglichkeit zur Präsenzausleihe.


Die Universitätsbibliothek wünscht allen Nutzerinnen und Nutzern frohe Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

Umbaumaßnahmen in der Zentralen Leihstelle (U1, Eingangsbereich Fachbibliothek Rechtswissenschaft)

Wegen Umbaumaßnahmen am Ausleihterminal der Zentralen Leihstelle erfolgt die Ausgabe der Fernleihmedien und die Entgegennahme von Gebührenzahlungen am

Donnerstag, den 22.11.2018

ganztägig am Serviceterminal in T1.

Bitte beachten Sie: An diesem Tag können keine neuen Bibliotheksausweise ausgestellt werden.

„Search & win!“ – Informationstag und Bücherflohmarkt der Bibliothek in der Unihalle

Besuchen Sie den Informationstag und Bücherflohmarkt der Bibliothek am 28. November in der Unihalle (vor dem Cafe – Restaurant UNIVARZA) in der Zeit von 9.00 – 14.30 Uhr.

Testen Sie im Gewinnspiel „Search & win“ den Katalog.plus! und entdecken Sie, wie effektiv und einfach die Suche nach wissenschaftlicher Information sein kann.

Lernen Sie die Top-Datenbanken für Ihr Studienfach kennen und werfen Sie einen Blick in den umfangreichen Schulungskalender der Bibliothek.

Kennen Sie schon unsere Infofilme? Wir zeigen Ihnen gerne die aktuelle Playlist der Bibliothek auf Youtube.

Mit dabei ist natürlich auch wieder unser attraktiver Bücherflohmarkt, der zur Schnäppchenjagd einlädt. Wir freuen uns auf Sie!

Lernort.plus! (UHG, Bauteil U0) geschlossen: 22.11., 15 Uhr, bis 23.11., 15 Uhr

Wegen der Lesenacht in der Universitätsbibliothek und den Lesungen „Bielefelder Poet in Residence“ stehen die Arbeitsplätze und der Lernort.plus! im Bauteil U0 des UHG vom 22.11., 15 Uhr, bis 23.11., 15 Uhr, leider nicht zur Verfügung.

Auch Arbeitsplätze in Teilen der Fachbibliotheken Rechtswissenschaft (UHG, Bauteil U1), Wirtschaftswissenschaften (UHG, Bauteil V1) und Mathematik (UHG, Bauteil V1) sind Veranstaltungsorte der Lesenacht und am 22.11.von 17 – 21 Uhr nur eingeschränkt nutzbar.

Bitte weichen Sie in den genannten Zeiten auf Lesesaalbereiche in anderen Fachbibliotheken aus. Wir danken für Ihr Verständnis.

Alle Buch- und Medienbestände stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

Der Sonderlesesaal und die Auskunft im Informationszentrum (Bauteil U0) sind am 22.11. und 23.11. regulär geöffnet.

Lesenacht in der Universitätsbibliothek am 22.11. – Abschlusslesung mit Karen-Susan Fessel

Am 22. November findet von 18.30 – 22.00 Uhr die XIII. Lesenacht in der Universitätsbibliothek statt.

Karen-Susan Fessel – Foto: Ina Osterburg

Ein abwechslungsreiches Programm aus zwölf kurzen Lesungen erwartet Sie von 18.30 – 20.30 Uhr. Texte von Thomas Bernhard, Charles Bukowski, Uwe Johnson und vielen anderen mehr, vorgeschlagen und vorgetragen von Lehrenden und Studierenden der Universität Bielefeld: Wissenschaftliches und Poetisches, Kurzgeschichtliches und Kriminalistisches, Biografisches, Unterhaltsames und Aufwühlendes.

Stellen Sie sich Ihr ganz persönliches Lesenachtprogramm zusammen und besuchen Sie die Lesungen, die Sie auf gar keinen Fall verpassen möchten. Wir wünschen Ihnen dabei viel Vergnügen!

Programm der Lesenacht 2018

Um 21 Uhr beginnt eine ganz besondere Abschlusslesung: Die in Berlin lebende und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Schriftstellerin und Journalistin Karen-Susan Fessel liest und erzählt aus ihren Werken. Karen-Susan Fessel ist „Bielefelder Poet in Residence 2018“.

Alle Lesungen finden im Universitätshauptgebäude in den Bibliotheksbereichen U0, U1 und V1 statt und sind über den Bibliothekseingang U1 (Rechtswissenschaft) auf der Galerie in der ersten Etage erreichbar.

In den Pausen präsentiert das Jazz-Trio „HMS Trio.Org“ unter der Leitung von Hans-Hermann Rösch auf der Galerie JAZZ-Klänge vom Feinsten, während die Café-Bar kulinarische Snacks für Bücherwürmer serviert.

Die Lesenacht ist eine Veranstaltung der Universitätsbibliothek und des Zentrums für Ästhetik in Kooperation mit dem Fach Germanistik der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Der Eintritt ist frei. Um die Spende eines Kultureuros wird gebeten.

Infos/ Kontakt: Universitätsbibliothek, Lesenacht-Team, E-Mail: lesenacht.ub@uni-bielefeld.de, Tel.: 0521/106-4113

 

Nutzungseinschränkungen am 15.11. von 8.00-10.30 Uhr wegen interner Veranstaltung

Wegen einer internen Veranstaltung sind das Informationszentrum, die Zentrale Leihstelle und die ZiF-Bibliothek am Donnerstag, dem 15.11.2018, von 8.00-10.30 Uhr geschlossen.
Der Bauteil U0 ist bis 10.30 Uhr für den Publikumsverkehr gesperrt.
Die Eingänge in E1 und V1 öffnen erst um 10.30 Uhr.

Wir bitten um Ihr Verständnis.